VHS - Erkrankung der Regenbogenforellen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Eine der gefährlichsten Fischkrankheiten der Regenbogenforellen, ist die stark ansteckende VHS. In Wildgewässern tritt die Krankheit nur selten auf. Erreger ist ein Rhabdo-Virus. Die Übertragung erfolgt über verseuchtes Wasser, infizierte Fische, Wasservögel, Geräte, Fahrzeuge und das Personal der Teichwirtschaft. Auch eine Infektion über Eier ist anzunehmen.


Fügen Sie diesen Artikel Ihren Bookmarks hinzu:
Reddit! Del.icio.us! JoomlaVote! Google! Live! Facebook! StumbleUpon! Yahoo! Free social bookmarking plugins and extensions for Joomla! websites!