Chronik - Seite 8

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Beitragsseiten
Chronik
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Seite 15
Seite 16
Seite 17
Alle Seiten

Die Gewässergüte der Schwarzach in der Fischwasserstrecke des Fischereivereins verschlechterte sich während dieser Zeit von „mäßig belastet" auf in vielen Strecken „kritisch belastet"
In das Jahr 1988 fällt auch das erstmalige Auftreten der Kormorane in den Gewässern der Umgebung.

Am 30.04.1988 wurde der Fischerbrunnen in der Stadt Freystadt eingeweiht. Dieses Kunstwerk wurde von unserem Mitglied Josef Meyer der Stadt gestiftet.
Er wollte damit der Fischerei und den Anglern in der Gemeinde Freystadt einen dauerhaften Platz einräumen. Zur Einweihung des neuen Fischerbrunnen wurde von Josef für die teilnehmenden Mitglieder des Fischereivereins sowie für die Honoratioren der Stadt ein kleines Fest veranstaltet.

Ab dem Jahr 1989 kam zu den bisherigen Gewässern des Fischereivereins der Herrnweiher in Sulzkirchen hinzu. Dieser Weiher, mit einer Wasserfläche von ca. 9.000 m2, wurde zum Zweck der Fischaufzucht gepachtet.
Mittlerweile wird er jedoch wieder als Angelgewässer genutzt.

Der Mitgliederstand des Fischereivereins hatte sich bis zum 10 Jährigen Bestehen des Fischereivereins auf 83 Vereinsmitglieder erhöht. Die Gesamtzahl der Mitglieder setzte sich zum 01.01.90 aus

64 aktiven
6 jugendlichen
13 passiven

zusammen.