Chronik - Seite 7

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Beitragsseiten
Chronik
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Seite 7
Seite 8
Seite 9
Seite 10
Seite 11
Seite 12
Seite 13
Seite 14
Seite 15
Seite 16
Seite 17
Alle Seiten

Am 20.12.1985 verunglückte unser 1. Vorstand Reinhard Rossmark nachts tödlich.Wir haben neben einem fantastischen Vereinsvorsitzenden und Fischerkollegen vor allem einen guten und immer hilfsbereiten Freund verloren. Der Verein ist ihm zu großem Dank verpflichtet und wird ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Alljährlich am 01.Mai erhält der Gewinner des Anfischens diesen Wanderpokal zur Erinnerung an unseren verstorbenen Vorstand. Der erste Gewinner des Wanderpokals hieß Xaver Dirsch am 01.05.87

Gruppenfoto der Mitglieder des Fischereivereins Forchheim-Obermässing welche am Volksfestzug teilnahmen

Gruppenbild mit Rainer Rossmark anlässlich dem Volksfestzug in Freystadt

Aufgrund des Todesfalls unseres Vereinsvorstand musste ein neuer Vorstand gewählt werden. Zum ersten Vorstand wurde Max Netter aus Obermässing gewählt. Seinen Posten als Kassenwart übernahm Josef Steinbach.

Max Netter führt den Fischereiverein bis Heute als 1. Vorstand an. Die Mitglieder des Vereins möchten sich auch an dieser Stelle, ganz besonders bei ihm für die langjährige Arbeit im Fischereiverein bedanken. Anfang ´86 wurde durch unser späteres Ehrenmitglied Josef Meyer verhindert, dass die Baggerarbeiten am Kanalloch Forchheim sofort begannen. Dies gab unseren Fischern die Gelegenheit das Gewässer Forchheim noch längere Zeit zu beangeln.
Das Kanalloch in Bachhausen musste leider Anfang ´86 in einer mehrere Tage dauernden Aktion leer gepumpt und abgefischt werden.Die beiden inzwischen völlig verschwundenen Gewässer lagen in direkter Nähe der beiden Kanalbrücken Forchheim-Ohausen und Sulzkirchen-Erasbach.
Das Kanalloch in Forchheim wurde am 11.04.87 leer gepumpt und die darin enthaltenen Fische wurden in andere Vereinsgewässer umgesetzt.
Während des Jahres 1987 wurden durch das Wasserwirtschaftsamt die ersten Maßnahmen zum ökologischen Ausbau der Schwarzach ergriffen.
Beim Sportplatz Obermässing wurde eine Stein-Schwelle eingebracht, mit dem Ziel die Fliessgeschwindigkeit zu verringern sowie den Wasserstand zu erhöhen. Am Altwasser in Obermässing wurde ein Durchstich zur Schwarzach geschaffen, welcher die Versorgung mit Frischwasser sicherstellen sollte. Zusätzlich wurde der Altwasserauslauf in Obermässing ausgebaggert.